F2 hat späteren Turniersieger Greuther Fürth voll im Griff und spielt tolles Turnier auf höchsten Niveau!

Am Vatertag waren unsere 2006er beim U8 Techno Cup des SC Fürstenfeldbruck eingeladen. Das Teilnehmerfeld machte mächtig was her, denn so waren neben den stärksten U8 Teams aus dem Raum auch die Nachwuchsmannschaften von NLZ Teams wie Greuther Fürth, Wacker Burghausen, Red Bull Salzburg oder FC Memmingen geladen.

Die Starnberger starteten in der starken Gruppe A und bestritten ihr erstes Gruppenspiel gegen unsere Freunde vom TSV Schwabhausen. Wie immer im ersten Spiel war der Start holprig und es war noch nicht sehr viel Spielfluss der FT´ler zu erkennen. Doch der Angriff war schon hellwach und so nutzten sie zwei Fehler der Schwabhausener Hintermänner zum 2:0 Sieg und den ersten wichtigen drei Punkten.

 

Im zweiten Spiel waren die Jungs aber dann hellwach und spielerisch ihrem Gegner komplett überlegen. Gegen keinen geringeren als den SV Wacker Burghausen gewannen unsere Jungs am Ende mit 4:0. Toll. Dann ging es so richtig zur Sache, nächster Gegner war die SpVgg Greuther Fürth, die bis dato auch alle Spiele souverän für sich entscheiden konnten. Unbeeindruckt vom Trikot des Gegners spielten die Starnberger auf und hatten die Partie zu jeder Zeit voll im Griff. Die Fürther waren überrascht von dem Mut und der Spielstärke der Starnberger und fanden überhaupt nicht in die Partie, die sich jetzt immer mehr im Fürther Strafraum abspielte. Durch zwei wunderschöne Spielzüge gingen die 09er von Trainerteam Benedikt Fischer und Mark Stevens mit 2:0 in Führung. Weitere hochkarätige Chancen konnten leider nicht genutzt werden und sogar ein Elfmeter konnten die Starnberger nicht unterbringen. In der letzten Spielminute bekamen die Fürther noch einen Freistoß, mit dem sie auf 1:2 verkürzen konnten. Dies blieb aber die einzige Chance. Tolles Spiel der 09er mit dem sie sich mächtig Respekt verschafften.

Nach einer längeren Pause ginge es gegen den FC Memmingen. Auch hier waren die Starnberger klar überlegen und gewannen am Schluss mit 3:0. Mit 12 Punkten gingen sie ins letzte Gruppenspiel gegen starke Jungs des FSV Waiblingen. Diese sind Partnerverein des VFB Stuttgart und ein reines Leistungsteam. Die Starnberger begannen etwas verschlafen und lagen schnell mit 0:2 hinten. Obwohl noch genug Zeit war, glaubten die Jungs leider nicht mehr so recht an ein Tor und gaben sich völlig auf. Die Waiblinger gewannen am Schluss mit 3:0.

Weil jeder gegen jeden mal gewonnen oder verloren hatte, waren wir mit Waiblingen und Fürth mit 12 Punkten Punktgleich !! Am Schluss hatten wir um 2 Tore das schlechteste Torverhältnis und wurden 3. Platz in der Gruppe. Die Starnberger Kinder waren fix und fertig, hatten sie doch so eine überragende Leistung abgerufen und nur ein Spiel verloren und trotzdem hat es nicht gereicht. Leider konnten wir ihnen diese Enttäuschung auch nicht abnehmen und so gingen sie mit hängenden Köpfen in die Zwischenrunde und verloren auch gegen den FSV Waiblingen 2.

Im Spiel um Platz 7 konnten sie sich aber noch mal aufraffen und gewannen noch mal gegen den TSV Schwabhausen mit 3:0.

Die SpVgg Greuther Fürth gewann das Turnier am Ende mit 3:2 nach Verlängerung gegen den Gastgeber SC Fürstenfeldbruck.

Wir sind heute mächtig stolz auf unsere Jungs die gezeigt haben dass sie auf Top F Jugend Niveau mithalten können.

Wir bedanken uns beim SC Fürstenfeldbruck für die Einladung und die tolle Organistaion und drücken unserer F1 am Wochenende die Daumen.

Tolles Turnier von : Andreas, Collin, Adrian, Giovanni, Marko, Danny, Dennis und Said.

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Neu! FT Camp

Die Highlights der Saison

Starnberg 09 Newsletter

Die aktuellen News und Infos der Fußballabteilung per E-Mail!

Login Vereinsmitglieder