Starnberger Erste beendet Durststrecke mit 3:0 Sieg

Mit einem verdienten 3:0 Sieg beenden die Spieler der Starnberger Ersten Mannschaft die fast zweimonatige Durststrecke ohne einen Sieg.

Der Gegner, FC Vilshofen, scheint den Starnbergern zu liegen, denn bereits das Hinspiel konnten die Seelöwen mit 2:1 für sich entscheiden. So spannend wie im Hinspiel sollte sich das Spiel auf dem heimischen Kunstrasenplatz nicht gestalten. Zum Saisonauftakt war es die 92. Minute in der die Seelöwen das Siegtor erzielten.

Im Rückspiel stand es bereits zur Halbzeit 2:0 für die Starnberger.

Den Auftakt machte Markus Erlacher mit einem Freistoß aus 25 Metern, an den niemand mehr kam und so war der Ball plötzlich ohne jede Berührung im Tor. Das gab den Starnbergern mehr Sicherheit. Der FC Vilshofen agierte bis dahin hart und aggressiv, doch die Seelöwen hielten in jeder Situation dagegen. Der Kunstrasen kam den Vilshofenern gar nicht entgegen, mit langen Flugbällen war auf dem Kunstrasen heute nichts zu holen.

Dann setzten die Starnberger auch noch das 2:0 nach, doch das Spiel hätte auch anders laufen können, denn erneut ermöglichte man dem Gegner hochkarätige Torchancen. Ganze zwei mal musste Keeper Fabian Roosenmaallen im 1:1 bestehen. Einmal hielt er überragend, das andere mal ging der Ball knapp am Tor vorbei, ein wenig glücklich für die Seelöwen, doch dieses Glück war erarbeitet.

In Halbzeit zwei zeigten die Seelöwen tolle Momente im Offensivspiel, Vilshofen wehrte sich gegen die drohende Niederlage nur noch wenig und so hätten die Starnberger auch höher gewinnen können. Kammerlander machte dann mit dem 3:0 den Sack zu und sicherte den ersten Sieg seit zwei Monaten. Das dürfte das Trainerduo Lapuh, Marinkovic ins Konzept passen denn dieses Spiel war das Auftaktspiel der Rückrunde und ein Erfolgserlebnis, bei dem auch bereits Trainingsinhalte im Ansatz zu erkennen waren.

Das Ziel Nichtabstieg ist wieder ein kleines Stückchen näher gerückt, die Seelöwen konnten den Abstand auf den ersten direkten Nichtabstiegsplatz wieder auf 9 Punkte verringern. Mit einer Siegesserie wäre sogar noch vor der Winterpause ein Anknüpfen an die Nichtabstiegsplätze drin. Die kommenden Gegner werden die Starnberger aber mit Sicherheit vor größere Herausforderungen stellen als der FC Vilshofen. Es bleibt also spannend.

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Die Highlights der Saison

Starnberg 09 Newsletter

Die aktuellen News und Infos der Fußballabteilung per E-Mail!

Login Vereinsmitglieder