U11 - Die Hallenbilanz

Am vergangenem Sonntag endete die lange Hallensaison der U11 beim Turnier des TSV Pentenried. Wie schon voraus gesagt, wurden die Jungs guter Dritter, was dem Teilnehmerfeld entsprach. Der TSV Murnau ist in diesem Jahrgang eine Macht und kaum zu schlagen. Sie gewannen eindrucksvoll das Finale gegen unseren Dauerrivalen aus Wolfratshausen, gegen die wir mal wieder das Halbfinale verloren.

 

An 15 Turnieren nahm die U11 in diesem Winter teil, wobei man drei 1., drei 2., fünf 3., einen 4., zwei 5. und einen 9. Platz belegen konnte. Es waren viele Interessante Spiele dabei und die Jungs haben genauso viele lehrreiche Erfahrungen sammeln können.

Leider hat die Mannschaft zu viele Möglichkeiten ausgelassen, sich für den spielerischen Aufwand zu belohnen. Sinnbildlich war das letzte Halbfinale gegen den BCF Wolfratshausen, bei dem unsere große Schwäche wiedermal das bisherige Ergebnis zerstörte. In den Spielen wo es darauf ankommt, schalten die Jungs eher einen Gang zurück, wollen keine Fehler machen und genau das führt dann dazu, haarsträubende Fehler zu machen. Die Statistik lügt nicht.

Trotzdem haben sich die Jungs bei jedem Turnier teuer verkauft und die spielerische Entwicklung war gerade in den letzten Monaten enorm gut. Alle freuen sich jetzt auf die anstehende Freiluftsaison, in einer starken Gruppe 4. Auch interessante Testspiele stehen auf dem Programm.