E1 Eine Runde weiter

Zum Abschluss des Fussballjahres 2015, beschenkten sich die jungen Seelöwen U 11 in Söchering bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft mit Platz 1 und schafften somit die Qualifikation zum Kreisfinale  am 10.01.16 in Penzberg.

In unserer Gruppe waren 5 Mannschaften am Start. Modus jeder gegen jeden. Nur der Erstplatzierte kommt weiter. Zusätzlich zu den 6 Erstplatzierten aus den sechs Gruppen qualifizieren sich die zwei besten Zweitplatzierten zum Kreisfinale in Penzberg.

Starnberg startete mit ein 0:0 im ersten Spiel gegen der SV Uffing.

Penzberg gewann die ersten zwei Spiele und fühlte sich schon nach der 2:2 gegen SV Uffing  mit 7 Punkte und 11:3 Tore am Ziel.

Starnberg gewann das zweite Spiel mit 6:0 durch je 3 Tore von Timm und Zoltan. Spielte 2:2 gegen den SC Huglfing mit Toren von Tilman und Zoltan. Vor dem letzten Spiel gegen den FC Penzberg lagen unsere Jungs mit 5 Punkten auf Platz 3. Der SV Uffing spielte davor das letzten Spiel und gewann. Somit war der SV Umfing auf Platz 1 mit 8 Punkte und ein Torverhältniss von 8:2.

Bernried verlor auch das letzten Spiel gegen Huglfing und beendete die Runde mit 4 Niederlagen und 0:19 Toren. Huglfing mit 4 Punkten wurde am Ende Vierter.

Also kam es zum Showdown zwischen dem FC Penzberg und der FT Starnberg. Unserem Gegner reichte ein Unentschieden zum Erreichen des ersten Platzes, da sie eine bessere Tordifferenz zum SV Uffing aufweisen konnten. Die Seelöwen brauchten unbedingt ein Sieg.

Trainer, Co-Trainer und Spieler schlossen sich in der Kabine ein und schworen sich ein.

Jeder wusste was zu tun ist und so gingen wir sehr motiviert ins Spiel. Sie hatten es verstanden. Von Anfang an gingen unsere Jungs auf der gegnerische Tor los, machten die räumen eng, ließen die Penzberger nicht spielen und übernahmen das Kommando. Es gab nicht viele Tormöglichkeiten, aber spielerisch war Starnberg besser. Trotzdem sah es so aus, als würde das Spiel 0:0 ausgehen. Die Penzberger wussten ja, das ihnen ein Unentschieden reichen würde.

Die Starnberger ließen nicht nach, drückten noch einmal aufs Gaspedal und in der neunten Minute fiel das entscheidende Tor zum 1:0 durch Zoltan. Die Jungs verteidigten die Führung bis zum Schluss. Die Spannung in den letzten 60 Sekunden war unbeschreiblich, da ein Tor in jeder Spielsituation fallen kann. Die Jungs meisterten diesen Druck aber super!

Besser könnte das Fussballjahr nicht enden. Jetzt können wir das Weihnachtsfest richtig entspannt feiern.

Hiermit wünsche ich allen Beteiligten ein frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neues Jahr.

Euer Piero Trizzi

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Neu! FT Camp

Die Highlights der Saison

Starnberg 09 Newsletter

Die aktuellen News und Infos der Fußballabteilung per E-Mail!

Login Vereinsmitglieder