D1 holt den ersten Auswärtsdreier

Völlig dominierend gestalteten die D-Junioren heute ihr erstes Auswärtsspiel beim SV Bad Heilbrunn. Der überwiegend jüngere Jahrgang ging vom Anpfiff weg engagiert und konzentriert in das Spiel, das sich nahezu völlig in der Hälfte des Gegners abspielte.

Schon zur Halbzeitpause hätten die jungen Seelöwen eine hohe Führung verdient gehabt. Aber der mit Wasserpfützen übersähte Platz ließ das gute Kombinationsspiel immer wieder in der nächsten Pfütze enden.

Den Rest wehrten die teilweise zu acht um den Sechzehner stehenden Gegner und der auf der Linie ausgesprochen gute Torwart der Bad Heilbrunner ab.

Auch in Halbzeit zwei gestalteten nur die Starnberger das Spiel, zogen die Abwehr aber jetzt noch besser auseinander und kamen im Minutentakt zu Torchancen. Nach 5 mal Aluminium und gefühlten 20 mal Pfütze stand es am Ende völlig verdient 3:0 für die Starnberger D1.