U13 feiert den ersten Punkt in der Rückrunde

Nach der erfolglosen Hinrunde holen die neu formierten U13-Seelöwen heute ihren ersten Punkt aus der Partie gegen den JFG Wolfratshausen.

"Der erste Punkt fühlt sich wie ein Sieg an" so Trainer Cosimo Agostinacchio. Auch die Jungs feierten begeistert ihren Erfolg nach einer spannenden Aufholjagd.

Zu schnell gingen die Wolfratshausener in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Dann fassten sich die jungen Starnberger ein Herz und kämpften sich ins Spiel.

Der erste Treffer durch Edin wurde noch unberechtigterweise (der Ball kam vom Gegenspieler) als Abseits gewertet. Schließlich war es Jakob, der mit einem scharf geschossenen Freistoß den verdienten Anschlusstreffer erzielte.

Nach der Pause verloren die Starnberger erst einmal den Faden, rissen dann aber in den letzten 20 Minuten das Spiel wieder an sich.

Der heute überragend haltende Nikolas bewahrte die Hausherren ein ums andere Mal vor weiteren Gegentreffern, bis AJ nach einer Vorlage von Tobi den Wolfratshausener Torwart tunnelte und zum 2:2 ausglich.

In der hektischen Schlussphase ging es munter und mit vollem Einsatz auf beiden Seiten hin her her. Es blieb - mit etwas Glück und herausragendem Einsatz der Starnberger - beim 2:2.