Gefühlter Sieg bringt leider wieder null Punkte

Am Samstagnachmittag ging es für die D1 zum BOL Auswärtsspiel nach Unterhaching.
Trotz der vielen Niederlagen, die die Jungs an den letzten Spieltagen einstecken mussten, konnte sich das Spiel der Starnberger anfangs wirklich sehen lassen. Sie hatten einige Schüsse aufs generische Tor und so war es dann nicht verwunderlich, dass Leo tatsächlich den Führungstreffer erzielen konnte.

Die Freude hielt leider nicht lange an, da die Hachinger bereits zwei Minuten später den Ausgleichstreffer erzielten und natürlich auch noch nachlegten, sodass es zur Halbzeit 2:1 für den Gegner stand.

Nun galt es, unsere Jungs moralisch wieder aufzubauen.
Man merkte ihnen deutlich die Nervosität und Aufregung an, eine weitere Niederlage zu kassieren. Trotzdem gaben sie sich nicht auf und kämpften auch nach dem (irregulären, weil Abseits) 3:1 weiter, bis der Schiedsrichter nach einem Handspiel des Gegners pfiff und auf den Punkt zeigte.
Erst traute sich keiner zu, die Verantwortung zu übernehmen, bis sich Leo – gestärkt durch Zurufe seiner Mannschaftskollegen – ein Herz fasste und den Strafstoß versenkte.

Kurz vor Schluss pfiff der Schiedsrichter noch einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte für uns, ließ diesen allerdings, aufgrund der ohnehin schon überzogenen Spielzeit, leider nicht mehr ausführen.

Schade Jungs, der erste Punkt hätte euch sicherlich gut getan.
Glaubt an Euch und baut auf dieses Spiel auf!
Wenn ihr euch mehr zutraut, dann klappt das auch mit den ersten Punkten – vielleicht schon am Samstag zu Hause gegen Milbertshofen…

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Neu! FT Camp

Die Highlights der Saison

Starnberg 09 Newsletter

Die aktuellen News und Infos der Fußballabteilung per E-Mail!

Login Vereinsmitglieder