B-Jugend - U17 Jahrgänge 2000 und 2001

Trainer: Dion Idoko

Trainingszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Du möchtest nächste Saison dabei sein? Mail an Dion Idoko, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

 

 

B-Jugend Ergebnisse und Tabelle

 

... lade Liga ...

U17 Logische Konsequenz

Nach einer Vorbereitung mit nur durchschnittlich 6 Spielern pro Trainingseinheit, zu spät abgegebenen Passanträgen, Urlaub und so weiter, war es eigentlich schon eine Leistung überhaupt eine Mannschaft zu stellen.

Mit einer Mannschaft, die wahrscheinlich (hoffentlich) so nie wieder aufläuft, war es kein Wunder das man 3:1 gegen SC Oberweikertshofen verliert. Dem gibt es auch nichts mehr hinzuzufügen, ausser das man mit dieser Einstellung, Fleiß und Trainingsbeteiligung in der Kreisliga nichts zu suchen hat!

Wanted 1999 und 2000er

 

Für unsere Kreisliga B-Jugend suchen wir noch Spieler der Jahrgänge 2000 und 1999.

Nachdem unsere B-Jugend im letzten Jahr mit einem guten 3. Platz abgeschlossen hat, wollen wir dieses Jahr noch einmal voll angreifen.

Profitiere von unserem guten Trainingsumfeld, entwickele Dich weiter und werde Teil unseres Teams.

Trainer Sascha freut sich auf euch, schaut einfach vorbei, das Training beginnt jeweils Montag, Mittwoch und Freitag um 19:00 Uhr.

Zeig was Du drauf hast!

Dritter in der Endtabelle nach 4:2 Sieg

Auch beim heutigen letzten Saisonspiel ging es uns wie beim letzten Auswärtsspiel in Polling. Wir gerieten zwei Mal jeweils 0:1 und 1:2 in der ersten Halbzeit in Rückstand. Die Gründe dafür waren, keine Bewegung im Spiel, die Bälle in die Spitze konnten nicht festgemacht werden, zu viel lange Bälle ins Niemandsland, kaum Ballbesitz und vor allem keine Laufbereitschaft ohne Ball. Das haben wir in der Halbzeit besprochen und plötzlich lief der Ball in unseren Reihen und der Gegner wurde in deren Hälfte eingeschnürt. Sehr gute Kombinationen führten daraufhin zum Ausgleich und zur 3:2 Führung. Eine schöne Einzelleistung brachte dann den 4:2 Endstand. Alles in allem war es für uns eine tolle Saison mit dem dritten Platz in der Kreisliga. Wenn wir schon zu Beginn der Saison mit den vier Neuzugängen hätten spielen können, wäre Platz 1 und damit ein Aufstieg in die Bezirksoberliga durchaus möglich gewesen. Deshalb für alle, die diesen Artikel lesen. Wir brauchen noch ein paar Spieler der Jahrgänge 1999 und 2000 für unsere U 17. Sagt es allen weiter.

Ingolf Junietz

U17 5:0 Sieg gegen den Tabellenzweiten SC Fürstenfeldbruck

Nachdem das Hinspiel noch mit einem für uns unglücklichen 2:2 Unentschieden endete, konnten wir im heutigen Rückspiel einen klaren 5:0 Sieg einfahren. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit spielerischen Vorteilen beim Gegner, obwohl wir mehr Chancen zu verzeichnen hatten. Wir haben den Fürstenfeldbruckern zu viel Raum gelassen und haben es selbst mit zu viel Einzelaktionen versucht. Das führte zu häufigen unnötigen Ballverlusten. In der zweiten Halbzeit standen wir defensiv viel kompakter und im Offensivspiel gab es kaum noch Einzelaktionen. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit wurde gut kombiniert, die Laufwege ohne Ball waren wesentlich besser, was dann zur sehr gut herausgespielten Führung geführt hat. Nach einem Angriff über den Flügel fiel durch ein Eigentor das 2:0. Dann haben wir mit sehr guten Kombinationen die weiteren Tore zum 5:0 Sieg gegen ein immer mehr abbauenden Gegner erzielt. Das war nach der vierwöchigen Wettkampfpause eine sehr überzeugende Leistung unserer Mannschaft. Kompliment.

Ingolf Junietz

U 17 Ungefährderter Sieg

Trotz größerer Personalprobleme konnten wir doch noch zwei Auswechselspieler bei der JFG Grünbachtal in Pähl aufbieten. Schon nach ein paar Minuten gingen wir nach schöner Kombination mit 1:0 in Führung gehen. Die intensive Trainingsarbeit zahlt sich aus, weil die Spieler, die nicht auf ihrer Stammposition spielen, auch auf einer ungewohnten Position eine ordentliche Leistung abliefern können. In der Tat bedeutet das, dass im Rahmen unserer Ausbildung jeder Spieler auch in der Lage sein soll, andere Positionen spielen zu können. Deshalb fielen dann noch in der ersten Halbzeit die Tore zum 2:0 und 3:0 über die neu zusammengestellte rechte Seite.

Nach der Halbzeit haben wir in der Konzentration nachgelassen und dem Gegner Chancen zu einem Tor ermöglicht. Aber unsere Abwehr konnte die Chancen vereiteln. Leider sind uns im weiteren Spielverlauf keine weiteren Tore gelungen. Diese Mannschaft ist eine gute intakte Mannschaft mit einer guten Einstellung. Wenn wir das im nächsten Spiel gegen einen anderen Kaliber wie Fürstenfeldbruck abrufen, ist nach dem Unentschieden im Hinspiel ein Sieg durchaus möglich.

Ingolf Junietz

U 17 überzeugt auf ganzer Linie

Nachdem sich schon in der letzten Woche gezeigt hat, dass wir bei entsprechender Konzentration auf das Spiel fast jeden Gegner beherrschen können, fand das heute seine Fortsetzung. Der Gegner trat ebenfalls sehr konzentriert und taktisch gut organisiert auf. Dennoch haben wir es immer wieder geschafft, mit taktischer Disziplin über die Flügel zu guten Torchancen zu kommen. Leider waren wir in der ersten Halbzeit entweder zu nachlässig oder zu eigensinnig, um diese Chancen in Tore umzumünzen. Für die zweite Halbzeit haben wir uns vorgenommen, noch konzentrierter und konsequenter zu handeln. Und genau das haben wir umgesetzt, was dann zum 1;0 und 2:0 nach guten Kombinationen führte. Ab da haben wir nicht nachgelassen und unser Spiel bis zum Ende durchgespielt. Es war heute eine Freude, der Mannschaft zuzuschauen. Diese Entwicklung müssen wir unbedingt fortsetzen.

Ingolf Junietz

Nach einem Unentschieden wieder ein klarer Sieg

Immer dann wenn wir unser Spiel machen und uns durch nichts ablenken lassen und immer die Ruhe bewahren, beherrschen wir den Gegner und machen auch unsere Tore. Und genau das haben wir heute gegen einen Gegner gemacht, der besser ist als der Tabellenplatz zeigt. Sehr schnell konnten wir mit 1:0 und 2:0 in Führung gehen. Ein Elfmeter vor der Halbzeit und nach der Halbzeit brachten die 4:0 Führung. Dann ließen wir einige Minuten die Zügel schleifen, was prompt den Gegentreffer zum 4:1 zur Folge hatte. Ein schönes Kopfballtor stellte schließlich den 5:1 Endstand her. Mit diesem disziplinierten Auftreten müssen wir in die nächsten Spiele gehen. Dann können wir uns noch ordentlich weiterentwickeln.

Ingolf Junietz

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Die Highlights der Saison

Starnberg 09 Newsletter

Die aktuellen News und Infos der Fußballabteilung per E-Mail!

Login Vereinsmitglieder