U19 wird Oberbayerischer Vizehallenmeister

Mit einer fantastischen Tagesleistung zogen die U19 Seelöwen ins Finale zur Oberbayerischen Hallenmeisterschaft ein. Dort mussten sie sich dem souveränen Sieger FC Ingolstadt dann aber geschlagen geben. Bis dahin gestalteten die Starnberger das Turnier souverän, zogen ungeschlagen als Gruppensieger ins Halbfinale ein und gewannen dieses deutlich mit 3:0. Dabei liess man Mannschaften wie den SV Wacker Burghausen, und die beiden Landesligisten TuS Geretsried und SV Planegg-Krailling in der Gruppe hinter sich. Im Finale war der FC Ingolstadt dann aber eine ganze Nummer zu groß, das Spiel ging etwas zu hoch mit 1:6 verloren.
Trainer Marchner war aber sichtlich zufrieden: „Gratulation an die Jungs, das war wirklich ein tolles Turnier und mehr als der zweite Platz war mit der Teilnahme des FC Ingolstadt von vornherein nicht drin. Deshalb fühlen wir uns auch als geheimer Sieger und das wussten wir auch schon vor dem Finale. Die Niederlage war natürlich etwas zu hoch, aber wir wollten uns nicht wie die anderen Mannschaften hinten rein stellen und mit Glück ein Sechsmeterschiessen erkämpfen, sondern den Moment geniessen und versuchen auch offensiv das Spiel mit zu gestalten und am Ende ging uns dann auch ziemlich die Puste aus. Gratulation an den FC Ingolstadt, die natürlich absolut verdient die Oberbayerische Hallenmeisterschaft gewonnen haben.“
Mit dem Vizemeistertitel endet nun auch die durchaus erfolgreiche Hallensaison der U19 Seelöwen, bereits diesen Mittwoch starten die Starnberger in die Rückrundenvorbereitung, am 08. März geht es dann zu Hause gegen Ligaprimus SV Planegg-Krailling. Dazwischen liegen dann neun Vorbereitungsspiele und das Trainingslager in Riccione/Italien.

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Die Highlights der Saison

Login Vereinsmitglieder