U19 mit Rückschlag beim TSV Waldkirchen

Aus dem tiefsten Niederbayern konnten die Seelöwen keine Punkte heimbringen. Nur ganze 10min. bot man dem Gegner ernsthaft Paroli und lieferte anschließend die schwächste Saisonleistung ab.

Mit zahlreichen Veränderungen gegenüber dem Kader der letzten Wochen fanden die Gäste nie richtig ins Spiel. Bezeichnenderweise war der 14-jährige Keeper, Nicholas Martin, noch bester Akteur und rettete mehrfach überragend. Martin fängt eigentlich für die U16, musste aber kurzfristig für den erkrankten Yannic Enderle einspringen. Hätte Tobias Klar seine Farben nach 7min. freistehend in Führung gebracht, wäre das Spiel womöglich anders gelaufen. Die angeschlagen ins Spiel gegangenen Sebastian Brey und Marios Kanakidis mussten nach kurzem Einsatz das unebene Spielfeld verletzt räumen und verlängerten die Verletztenliste der Freien Turner auf insgesamt 11 Akteuere. Die Gegentreffer fielen dann auch noch zu sehr unglücklichen Zeitpunkten. Direkt vor und nach dem Pausenpfiff war Martin 2x geschlagen. (44+46min.) Dem Anschlusstreffer in der 60min. durch Kopfball Mario Bodurka folgte im Gegenzug der erneute Rückschlag. (62min.). Die weiteren Treffer fielen in der Schlussphase, als die Seelöwen alles nach vorne warfen. FAZIT: Wir müssen uns kommende Woche sammeln und gegen Kareth eine funktionierende und motivierte Truppe zusammenstellen. Einstellung, Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten waren gestern nicht landesligatauglich, so werden wir gegen jeden Gegner Schwierigkeiten bekommen. Das wir es besser können, haben wir schon bewiesen. Wir glauben an das Team und mit einem Dreier am kommenden Sonntag hätten wir 20 Punkte und damit eine großartige Hinrunde gespielt.

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Die Highlights der Saison

Starnberg 09 Newsletter

Die aktuellen News und Infos der Fußballabteilung per E-Mail!

Login Vereinsmitglieder