A-Jugend - U19 Jahrgänge 1998 und 1999

Trainerteam:

Radek Biernat, Tel: 0179 6816797 oder Mail an  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Trainingszeiten: Mo. + Di. + Do. 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

 

A-Jugend Ergebnisse und Tabelle

 

... lade Liga ...

A2 bleibt dran

Nach zwei bitteren, unnötigen Niederlagen gewann die U18 in souveräner Manier gegen Rott-Lech 9:2 und behält sich so die Chance auf einen möglichen Aufstieg. Zum ersten mal zeigten die jungen Seelöwen ihr Potenzial und ließen dem Gegner keine Chance. Jetzt gilt es, dran zu bleiben. Am kommenden Samstag ist der TSV Hechendorf zu Gast an der Ottostrasse. Treffpunkt ist 10.00 Uhr. Spielbeginn 11.15 Uhr.

Auf geht´s Jungs! Pack ma`s.

U18 dritter Sieg im dritten Spiel

Mit gesteigerten spielerischen Mitteln gegenüber der Vorwoche, bezwang unsere U18 am vergangenen Freitag die Nachbarn vom SG Traubing - Feldafing. Höchst überlegen waren die Starnberger obwohl sie nur 3 Tore in der ersten Hälfte schossen  (Aaron, Robin und Ayan). Die Traubinger agierten nur mit langen Bällen um sich Luft zu verschaffen  aber richtig gefährlich waren sie nie. Weitere 4 Tore auf der Starnberger Seite (3xMelih und noch mal Aaron) und ein unnötiger Elfmeter für die Gäste waren  zu sehen in der zweite Hälfte, ehe der Schiri in der 90 min die Gäste endlich von der Starnberger Belagerung befreite. 7:1 das Ergebnis für FT Starnberg09

A2 mit glücklichem Sieg nach schlechter Leistung

Eigentlich ist es jedem Spieler der A Jugend bekannt, dass er einerseits Spielpraxis in der A 2 sammeln soll oder nach eventuellen Verletzungen wieder aufgebaut werden soll oder dass er sich durch sehr gute Leistungen für die U 19 qualifizieren kann. Dazu gehört auch, dass man versucht, die Inhalte aus dem Training unter erleichterten Bedingungen umzusetzen. Wenn man dann ein Spiel unserer Mannschaft sieht, bei dem fast jeder Spieler erst einmal ein Dribbling ansetzt, um dann den Ball zu verlieren oder gefoult zu werden und zu reklamieren, dann kann ich das nicht verstehen. Mit so einer Arroganz aufzutreten geht gar nicht.

Glücklicherweise gingen wir in der ersten Halbzeit durch Donato mit 1:0 in Führung, obwohl wir durchaus deutlich hätten zurückliegen können. Nach dem 1:1 direkt nach der Halbzeit haben wir zwei Mal so kombiniert, wie es über 90 Minuten hätte ein sollen. Das führte dann nach zwei Toren durch Robin zum 3:1 Sieg.

Ingolf Junietz

A 2 Letzte Saison Spiel

Wie in der Woche davor, kamen auch am letzte Spieltag nur 8 Spieler der A 2 zum Treffpunkt an die Ottostrasse. Die meisten waren abwesend durch die gefürchtete Krankeit - Keinelustitis. Nur Dank Didi und Gerald konnten wir mit etwas Verspätung und Hilfe von den C-Jugend Spielern das Spiel einigermaß durchspielen. Hierfür ein großer Dank an die C-Jugendspieler, Didi und Gerald. Unsere Kontrahenten aus Weilheim wollten unbedingt die Niederlage der Hinrunde wett machen. Unsere Jungs wehrten sich von Anfang sehr dagegen und nahmen von Minute zur Minute die Partie immer mehr in die Hand. Halbzeitstand 1:0 für Starnberg durch Aaron Schetilin.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Weilheim drängte und fand durch einen eigentlichen Befreiungschlag den Ausgleich. Ein paar Minuten später gingen Sie sogar in Führung. Das Tor hätte nicht zählen müssen, da der Stürmer durch ein Handspiel sich den Ball nach vorne mitnahm. Leider wurde dies vom Schiri nicht gesehen. Ab jetzt spielte nur noch Starnberg. Nach vielen liegen gebliebenen Chancen verwertete Aaron Schetilin einen Freistoß direkt ins Kreuzeck zum 2:2. Ein paar Minuten später der Abpfiff und  das Ende der Saison. Trotz allem erlangten unsere Jungs einen guten dritten Platz in der Tabelle.

Einen besonderen Dank an alle Spieler, die in dieser Saison mit Begeisterung mitgemacht haben. Speziell die jüngeren Jahrgänge 98-99 und 2000-2001. Super gemacht Jungs.

Piero Trizzi

A2 in Torlaune

Dezimiert von Verletzungen, lernen für das Abitur, Arbeitszeiten und sonstige unerklärlichen kurzfristigen Absagen reisten die Starnberger am vergangenen Samstag mit nur 9 jungen Männern nach Tutzing. Der Trainer war vor der Abreise kurz vor knapp das Spiel abzusagen. Zum Glück hatten die Hausherren  ähnliche  Probleme und so spielten 10 Tutzinger  gegen 9 Starnberger.

Weiterlesen: A2 in Torlaune

A 2 vs Rott-Lech

Eine Wiedergutmachung der Hinspielniederlage gegen Rott-Lech hat nicht stattgefunden. Aufgrund einer sehr enttäuschenden Abwehrleistung, konnten die Jungs der A2 nicht an die positive Serie anknüpfen und verloren verdient 3:5 gegen eine gutstehende gegnerischen Mannschaft. Spielerisch könnten wir jede Mannschaft schlagen, wenn wir die Torchancen auch ins Netz befördern würden.

Am letzten Samstag war das gegnerische Tor wie verhext und so nahm das Schicksal seinen lauf. Gleich in der zweiten Minute unterlief unserer unentschlossenen Verteidigung ein katastrophaler Fehler. Dies nutzte der Gegner aus und ging mit 1:0 in Führung, 8 Minuten später sahen wir wieder zu, wie der Gegner Tore erzielte. So lagen wir gleich nach zehn  Minuten mit 2:0  zurück. Aufgerüttelt von diesem Schock, fing sich die Mannschaft. Fabian Müller verkürzte in der 16. Minute gekonnt mit einen Hammerschuss aus ca 25-30 Meter zum 1:2.

Am Anfang der zweiten Hälfte bestimmten nun die Starnberger das Geschehen. Die Jungs suchten den Abschluss und fanden diesen auch in der 49. Minute. Den Ausgleich erzielte Aaron Schetilin. Anstatt das Spiel nun für sich zu entscheiden, verloren die Jungs durch zuviel Dribbling die Bälle im Mittelfeld. Die Gegner konterten geschickt und gingen in der 61.Minute mit 2:3 in Führung. Das schnelle 2:4 brach unseren Jungs den Willen. In der  80. Minute dann das 2:5. Leider wurden die Lebensgeister der jungen FT´ler zu spät wachgerüttelt. Und so half uns auch das 3:5 in der 90. Minute nicht mehr um eine Aufholjagd zu starten.

Fazit:  Das Spiel hat der Gegner nicht gewonnen :-) sondern Starnberg verloren.

A 2 Rest Programm

Nun nachdem die Ferien und die letzten zwei Spiele davor Grünbachtal und Erpfting (6 Punkte) mit viel hin und her Hinter uns gebracht haben, richten wir unseren Blick nach vorne. Nächster Gegner ist Rott-Lech und die  Erinnerungen am Hinspiel sind noch ganz lebendig da. Jeder der dabei war weißt was passierte(5:3 Niederlage nach einen  3:1 Führüng) und wir wollen zeigen das wir die bessere Mannschaft sind wie bereits damals schon waren.  Ein sieg würde uns noch im rennen um die Meisterschaft halten. Man muss dran glauben auch wenn wir Schützenhilfe brauchen. Rhein rechnerisch können wir  noch Punktgleich Erste werden. Rott-Lech auch, daher wird eine ganz enge Kiste werden. Wir haben aber das leichteren Programm nach dem Spiel gegen Rott-Lech fahren wir nach Tutzing am 20.06 und als letzten spiel den 27.06 haben wir Weilheim zu Gast.Also Jungs Auf geht's zur Endspurt.

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Die Highlights der Saison

Starnberg 09 Newsletter

Die aktuellen News und Infos der Fußballabteilung per E-Mail!

Login Vereinsmitglieder