Wieder wechselt ein Seelöwe nach Unterhaching - Maxi Kalus will den Sprung ins Profigeschäft schaffen

Der 23-jährige Penzberger schaffte den Sprung von der FT Starnberg 09 zur SpVgg Unterhaching und durfte dort bei den Testspielen des Drittligisten gleich gegen die großen Namen in der Fußballwelt antreten. „Gegen Bayern waren fast 8 000 Zuschauer im Stadion“, freute sich der frischgebackene Steuerfachangestellte über seinen Kurzeinsatz gegen den deutschen Rekordmeister.

„Nach Spielschluss habe ich mir dann gleich noch das Trikot von David Alaba geholt“, verriet Kalus. In der abgelaufenen Saison lief es für den quirligen Offensivspieler trotz Prüfungsstress recht ordentlich, schließlich gelang ihm mit den Starnbergern die Qualifikation für die Landesliga.

Bei der SpVgg war Kalus zunächst aber in der Defensive im Einsatz. „Im Training habe ich praktisch alle Positionen in der Abwehr gespielt", sagt der Penzberger, der dann aber im Mittelfeld aufgestellt wurde. Die Umstellung war für ihn kein Problem. „Mir ist egal, wo ich spiele.“

Quelle: merkur-online.de

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Interview mit Florian Bittner, der zur SpVgg Unterhaching wechselte

Oder das Interview mit Kalle Lappe, der heute beim FC Ingolstadt

Ergebnisse und Vorschau

Facebook Fan werden!

Neu! Fanshop FT09

Feriencamps bei der FT

Die Highlights der Saison

Starnberg 09 Newsletter

Die aktuellen News und Infos der Fußballabteilung per E-Mail!

Login Vereinsmitglieder